Samstag, 31. März 2018

Monatsrückblick März 2018 - KG, Haushaltshilfe, Facebook gesperrt, einiges reklamiert, Atlastherapie, Rechnung nicht erhalten, alleine zuhause, Paletti, Wohnungsangebot, Grippe krank, circadin verordnet, 23. Geburtstag

Donnerstag, 1.3.18
Der März hat heute begonnen. Um 11 Uhr kam Carola und hat mich zur KG gefahren. In der Krankengymnastik war nichts besonderes außer das ich seit gestern frisch geboxt bin. Als ich dann wieder zuhause war habe ich mich in die Heizdecke gelegt.

Am Freitag, 2.3.18
Heute kam die Nadine wieder sie hat mein Bett frisch bezogen und die kehrwoche gemacht so sagt man das bei uns. Mittags kam dann noch die Beba.

Am Sonntag, 4.3.18
Habe ich meine Blogartikel angesehen und auf ältere wieder einmal aufmerksam machen wollen. Das ging aber dieses Mal nicht gut denn Facebook hat mich ausgesperrt bzw den Funktionsumfang aufgrund des teilen des Artikels eingeschränkt. Ich kann also bis Mittwoch Mittag um ca. 13:30 Uhr nichts in Gruppen teilen oder in ganz Facebook kommentieren. Am Abend hatte ich starke Kopfschmerzen.

Am Montag, 5.3.18
Eigentlich hatte ich mir das schon am Freitag vorgenommen aber als die Nadine da war wollte ich es nicht machen und danach hätte ich es machen können aber dann wollte ich nicht. Übers Wochenende konnte ich es nicht machen also war heute der Tag dafür. Also bin ich heute morgen aufgestanden und habe die Fernbedienung bei Amazon reklamiert die wir erst im Januar bestellt haben. Das ganze war wie fast immer kein Problem. Ich habe über Amazon.de die Seite des Kundenservice aufgerufen als nächstes habe ich den Rückruf Service gewählt und wurde sofort zurück gerufen. Ich habe mein Anliegen geschildert das nach so kurzer Zeit schon die Fernbedienung für den TV nicht mehr geht. Nach dem ich mein Problem geschildert habe sagte der Kundenbetreuer er sendet mir eine Mail mit dem Rücksendeetikett. Also wie immer alles kein Problem denn ich bekomme das Geld wieder zurück. Das Problem war ja jetzt das ich noch keine neue Fernbedienung hatte also kontaktierte ich Samsung ebenfalls über den Rückrufservice. Samsung verwies mich an deren Zubehör Firma buna-asci das hieß ich musste dort anrufen und dort mein Anliegen schildern. Das ganze ging relativ schnell der Mitarbeiter war sehr nett und hat mir dann für 30€ eine Fernbedienung verkauft. Über den Preis kann man sich jetzt natürlich streiten jedoch weiß man sicher man hat was gutes hoffe ich zumindest.
Am Abend habe ich meine E-Mail App gewechselt. Ich bin grade mal wieder so am austesten und stelle fest das ich bei der E-Mail App von Samsung keinen Verlust habe.
Nachdem ich wie ich oben geschrieben habe von Facebook mein Konto eingeschränkt wurde habe ich die Facebook bzw Friendly App von meinem Smartphone geschmissen vielleicht sollte ich das für die nächsten Zeit nutzen und in der Fastenzeit auf Facebook zu verzichten.
Heute erzählte mir die Mutter das sie der Anna geschrieben hatte. Erstmal ist das ja jetzt nicht spektakuläres. Sie erzählt dann erstmal so Kleinigkeiten wie das sie in München grade den Balkon bekommen was mich aber auch überhaupt nicht interessiert. Dann erzählte sie aber noch das die Anna jetzt zu ihrer ersten Selbständigkeit noch ein Mode Label gründen will. Alleine schon bei dem Gedanken daran tun mir ihre zwei kleinen Kindern mit 4 Monaten und 3 Jahren schon leid. Ja okay ich habe es nicht so mit der Familie und mit dem beziehung und kinder Ding nicht so aber ich glaube ich bin der einzige der sich um die Kinder sorgt. Und deren Wohl in Frage stellt. Vorallem frage ich mich wie das weiter geht wenn im Juni dann noch die Millionen Hütte steht.

Am Dienstag, 6.3.18
Hatte ich wieder Atlastherapie
Was die Atlastherapie ist könnt ihr im Artikel nachlesen. Danach war ich noch im Paletti.

Am Mittwoch den 7.3.18
Hatte ich Krankengymnastik
Danach sind wir wieder mal ins Solemar das war mal wieder so richtig schön.

Am Donnerstag, 8.3.18
Hatte ich Krankengymnastik schon um 10:30 deshalb konnte mich die Carola nicht fahren. Weil mich die Mama gefahren hat sind wir danach noch in Villingen Pizza essen gegangen.

Am Freitag, 9.3.18
Hat die Mama beschlossen am nächsten Wochenende zu Benny und Anna Niclas und Lina am nächsten Wochenende zu fahren. Meine Meinung dürfte bekannt sein. Benny meinte zur Mama wir können uns ja an Ostern in Oedekhoven treffen aber ich bin doch nicht so dumm und verbringe meinen Geburtstag dort bei der Schwiegerfamilie (nennt man das so?) und bin an dem Tag der eigentlich der schönste Tag im Jahr werden soll mega angespannt sodass es nicht der schönste Tag ist. Warum ich immer angespannt bin ist einfach weil ich nicht gebildet bin und die mich dann Sache fragen könnten und ich dann angespannt bin das richtige zu antworten ohne das sich lustig über mich gemacht wird. Also ich meine das ist ja nicht schlimm ich mach mich auch mal lustig über Leute aber ich will das eben nicht und deshalb bin ich angespannt weil ich aufpassen muss was ich sage. Wie Michael Koch mal so schön sagte zieht ihr nur über andere Leute her das ist eure Welt.

Am Samstag, 10.3.18
Hatte ich sturmfreie Bude denn die Mama war auf Petras Geburtstag eingeladen. Meine Nacht zu Sonntag war schlimm ich konnte nicht schlafen erst so um 3 Uhr ungefähr.

Dieses Jahr ist es bereits 10 Jahre her das mein Vater mit einer 14 Jahre jüngeren Polin fremdgevögelt hat es ist unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Genau weil es bereits 10 Jahre her ist habe ich mir dieses Jahr als Vorsatz genommen das alles zu vergessen zu versuchen. Weil er ist es nicht wert noch eine Rolle in meinem Leben zu spielen.

Am Abend war die Mama bei der Schwiegermutter meiner Schwester zum Geburtstag eingeladen.
Als sie wieder kam kam sie hatte sie ein Brief im Umschlag dabei.
Als ich die Geschichte dazu gehört habe dachte ich ich höre nicht richtig. Denn ich war ja am 23.2.18 zur Professionellenzahnreinigung. Nach der Zahnreinigung musste ich für die Abrechnung ein Zettel unterschreiben. Ich hatte ganz vergessen das die Rechnung noch kommen müsste. Ich behaupte jetzt einfach mal das bei der Abrechnung beim Zahnarzt was ganz gewaltig schief gegangen ist. Denn ich bin ja volljährig und natürlich auch voll Geschäftsfähig. Trotzdem kam die Rechnung nicht an mich und meine Adresse sondern an den Namen meiner Mutter mit unserer alten Wohnanschrift.
Eigentlich finde ich es nicht schlimm wenn der Name meiner Mutter drauf steht das ist bei der Atlastherapierechnung auch so einfach weil sie es früher gezahlt hat als ich noch klein war.
Was ich aber überhaupt nicht in Ordnung fand war das bei der Anschrift überhaupt nichts stimmte, wie kommen die denn an meine alte Anschrift an der ich seit über drei Jahren nicht mehr wohne? Und wie kommen die darauf es an den Namen meiner Mutter zu adressieren? Denn sie ist bei meinem Zahnarzt nicht Patient. Zu allem Überfluss ist die Rechnung dann an die Adresse meiner Schwester geschickt worden weil sie noch an der Adresse wohnte. Richtig die Betonung liegt auf wohnte. Denn sie ist jetzt nicht mehr dort. Und weil sie jetzt nicht mehr dort wohnt und zu dieser Adresse einen Nachsendeantrag laufen hat ist diese Rechnung die eigentlich für mich war und an meine Mutter adressiert war bei der neuen Anschrift meiner Schwester die gleichzeitig die Adresse ihrer Schwiegermutter ist im Briefkasten gelandet. Wenn ich das nächste Mal beim Zahnarzt bin dann werde ich gleich mal meckern was das soll.

Dienstag, 13.3.18
Diese Woche ist eigentlich ganz locker denn ich habe nur am Donnerstag einmal Krankengymnastik.

Mittwoch, 14.3.18
Heute habe ich sehr lange geschlafen aber ich habe auch am Dienstag Abend Atosil genommen. Wie ich es grade jeden Abend mache. Ich habe fast 12 Stunden geschlafen am Stück.
Am Morgen hatte ich das Gefühl das ich wieder Probleme mit dem Fuß habe ich bin mir aber nicht sicher

Am Donnerstag, 15.3.18
Hat mich am Morgen wieder die Carola zur Krankengymnastik und wieder nach Hause gefahren. Sonst ist heute nicht mehr viel passiert.

Am Freitag, 16.3.18
Ist die Mama für drei Tage nach München gegangen das bedeutet das ich drei Tage auf mich allein gestellt bin. Am Freitagmorgen war die Nadine noch da. Am Abend habe ich Köln 50667 und Berlin Tag und Nacht geschaut und und habe mir die Spaghetti warm gemacht. Danach habe ich kein TV mehr geschaut weil nur Schrott kommt.

Am Samstag, 17.3.18
Habe ich bis 11 Uhr ungefähr geschlafen. Danach habe ich auf meinem Smartphone gesehen das ich eine WhatsApp Nachricht von der Beba habe. Dann war ich auf dem Klo wie jemand morgen. Danach habe ich mir selbst mein Frühstück gemacht. Ich wollte kein Brot beziehungsweise Toastbrot essen. Deshalb habe ich mir ein Müsli gemacht. Ich holte mir eine Müsli Schale aus dem Schrank stellte sie neben den Herd da wo die Haferflocken stehen. Ich machte das Glas auf und füllte bisschen in die Schüssel. Ich versuchte den verschluss des Glases wieder zu schließen. Und beim schließen des Glases bekam das Glas Übergewicht und flog auf den Boden das war eine schöne Sauerei. Ich habe das schnell weg gesaugt. Dann als ich den staubsauger weggeräumt hatte habe ich das Müsli fertig gemacht. Ich habe in das Müsli noch eine Banane gemacht und paar Trauben.dazu noch etwas Milch und den Senseo Kaffee das war sehr lecker. Danach hatte ich auf die Nachricht von der Beba das sie heute kommt geantwortet. Sie wollte wissen ob ich mit zur Oma gehe. Ich hatte erst überhaupt keine Lust aber habe mich dann doch dazu entschlossen. Bei der Oma wars ganz nett. Wir hatten Kaffee und Kuchen. Danach bin ich wieder nach Hause und habe bisschen gechillt. Am Abend habe ich noch die restlichen Spaghetti gegessen und noch paar Stück Schokolade. Im TV kommt nichts dann habe ich bisschen Radio gehört.

Am Sonntag, 18.3.18
habe ich bis mittags geschlafen.bin aufgestanden und bin aufs Klo. Ich war noch nicht fertig schon hatte es an der Türe geklingelt. Es war unsere Nachbarin die netterweise etwas zum Essen gebracht hatte weil sie wusste das ich alleine bin. Das Essen war noch warm und sie meinte so ich könnte es ja gleich essen. Ich hatte ja noch nicht mal gefrühstückt aber das konnte ich ihr ja schlecht sagen. Als sie dann weg war habe ich mir das Müsli gemacht und es ging auch alles gut anders als gestern. Danach habe ich nix mehr gemacht. Am Abend habe ich dann das Essen von der Nachbarin gegessen und dann habe ich noch paar Trauben gegessen. TV habe ich nur kurz geschaut kommt ja echt nur Schrott. Gegen 22 Uhr ist dann auch die Mama wieder gekommen.

Dienstag, 20.3.18
Heute hatte ich wieder ein Termin beim Orthopäde zur Atlastherapie das letzte Mal habe ich bereits über Schmerzen im Rippenbereich geklagt die heute auch wieder Thema waren. Da aber am Rücken nichts festgestellt werden konnte meinte der Arzt vielleicht ist es die Leber oder Galle oder so ähnlich ich soll mal drüber schauen lassen vom anderen Arzt. Alles zur Atlastherapie steht übrigens auch im link. https://joni-bloggt.blogspot.de/2017/03/was-ist-die-atlastherapie-nach-arlen.html
Danach sind wir noch ins Paletti gegangen. Dort gibt es leckere Suppen Salate und Pasta. Wir haben dieses Mal einen mediterranen Salat gegessen der war wie immer geschmacklich sowie optisch sehr lecker.

Am Mittwoch, 21.3.18
Bin ich aufgestanden und habe mich gerichtet um zur Krankengymnastik zu gehen. Am Mittag merkte ich dann das ich Husten kriege.

Am Freitag, 23.3.18
War ich am Morgen bei meinem Hausarzt beziehungsweise bei seiner neuen Ärztin die in der Praxis arbeitet. Den Termin hatte ich wegen meinen Schmerzen im Oberbauch Rippenbereich. Mein Orthopäde hatte mich ja dort hin überwiesen zur Blutabnahme und zum Ultraschall. Der Ultraschall war in Ordnung es ist also nichts Organisches das Blut Ergebnis steht noch aus.
Am späten Nachmittag hat es an der Tür geklingelt und die Nachbarin von der Wohnung in der ersten Etage hat uns was zu essen vom Kippys gebracht das macht sie ab und zu mal und das ist sehr nett von ihr. Es war aber nicht einfach nur kurz ein normales vorbei bringen. Sie wollte kurz reden.
Sie sagte uns dann das sie im August ausziehen wollen und im fragte uns ob wir runter ziehen wollen dann hätten wir eine Terrasse. Allerdings ist es so das die Küche kleiner ist wegen dem Bad und im Wohnzimmer wäre die Terrassentüre wo man weniger Stellen kann der Rest ist gleich wie die jetzige Wohnung.

Am Mittwoch, 28.3.18
War ich nochmal bei meinem Hausarzt weil ich immer noch die Bauchschmerzen bzw Verspannung habe. Doch er weiß auch nicht weiter. Jetzt warte ich wieder auf die nächste Behandlung beim Orthopäden.
Außerdem habe ich mir beim Hausarzt wegen der Schlafstörung wieder das Circadin verschrieben lassen.

Am Samstag, 31.3.18
Hatte ich Geburtstag ich hatte jetzt keine Lust was zu machen deshalb waren wir nur zu Hause.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen